Richard Ivanics belegt den 2. Platz bei der CFA Society Austria Prize Verleihung

Am 1. März 2019 vergab die CFA Society Austria, die Vereinigung der österreichischen Investmentanalysten den „CFA Society Austria Prize“. Ausgezeichnet wurden Arbeiten zum Thema "Investments". Richard Ivanics aus dem Masterstudiengang Quantitative Asset and Risk Management erzielte mit seiner Masterarbeit „Portfolio Hedging – Managing Delta and Vega Risk“ den 2. Platz. Der Preis war mit einem CFA Scholarship, das alle Kosten für die CFA Prüfungen (Level I, II und III) deckt, dotiert.

Eine akademische Jury beurteilte die Praxisrelevanz, Aufarbeitung und Darstellung, den innovativen Ansatz und die Untersuchungsmethodik der Arbeit. Zur Einreichung wurden nur Masterarbeiten, die an österreichischen Hochschulen geschrieben und mit der Note „1“ benotet wurden, zur Einreichung akzeptiert. Eine hochkarätige Jury hat die Vorselektion durchgeführt.

Wir gratulieren herzlich!

Fotocredit: CFA Society Austria

Zur Übersicht