job header

TeamleiterIn des Lehr- und Forschungskompetenzteams „New Work – New Business“
(38,50 Stunden/Woche)

Die Fachhochschule des BFI Wien, die Hochschule für Wirtschaft, Management und Finance, bildet ExpertInnen und Führungskräfte von morgen aus. Mit unserer Forschung, der interdisziplinären und internationalen Ausrichtung setzen wir Impulse, um den Herausforderungen von Unternehmen und Gesellschaft mit innovativen Lösungen zu begegnen.

Wir besetzen ab 01.07.2019 folgende spannende Vollzeitposition:

ES ERWARTEN SIE FOLGENDE SPANNENDE AUFGABEN:

  • Sie sind für den Aufbau und die Leitung des studiengangsübergreifenden und interdisziplinären Kompetenzbereichs „New Work – New Business“ verantwortlich.
  • Sie vermitteln die Thematik „New Work - New Business“ aus einer interdisziplinären Sichtweise in deutsch- und englischsprachigen Lehrveranstaltungen und durch die Betreuung von BA- und MA-Arbeiten.
  • Sie entwickeln didaktische Unterrichtsformate und integrieren diese in Lehrveranstaltungen.
  • Sie forschen und publizieren im Themenbereich „New Work – New Business“ und nehmen an international anerkannten Konferenzen teil.
  • Sie fördern Gendergerechtigkeit und Diversität durch Lehrinhalte und –formen.
  • Sie arbeiten bei der Organisation der Studiengänge und an Projekten der Fachhochschule mit.

FÜR DIESE POSITION BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT:

  • Sie bringen ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium (Doktorat von Vorteil) mit.
  • Sie haben nachweisbare Expertise in den Bereichen Organisationsentwicklung, Change-Management, Trendforschung, Business Requirements Analyse, Management Development oder Innovationsmanagement.
  • Sie verfügen über hochschulische Lehrerfahrung und Didaktikkompetenz sowie Erfahrung im Einsatz digitaler Medien in der Lehre.
  • Sie können Publikationen vorweisen und haben bereits Erfahrung in der Anbahnung und Durchführung von drittmittelgeförderten Projekten.
  • Sie bringen hohe Gender- und Diversitykompetenz mit und haben ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse.
  • Sie sind ein Organisationstalent, können vernetzt denken und haben im Idealfall bereits Erfahrung in der Führung von (interdisziplinären) Teams.
  • Sie zeichnen sich durch eigenständige Arbeitsweise sowie Umsetzungsstärke aus.

DAFÜR BIETEN WIR IHNEN:

Einen eigenständigen Arbeitsbereich in einem dynamischen, teamorientierten Umfeld an einer familienfreundlichen Hochschule. Wir unterstützen Sie mit vielfältigen Angeboten in Ihrer beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung. Einen Auszug unserer Services finden Sie auf unserer Website.

Das Mindestgehalt beträgt bei entsprechender Qualifikation € 3.100,- brutto pro Monat, Bereitschaft zur Überzahlung ist vorhanden.

Wir streben eine Erhöhung des Frauenanteils in Lehr- und Forschungspositionen an und fordern qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben.

Diese Position ist auf die Dauer der Projektförderung durch die MA23 der Stadt Wien befristet. (geplant bis 2022)

Bewerben Sie sich bitte bis spätestens 30.04.2019 über das Bewerbungsformular.